Über das boerse.de Institut

Das boerse.de Institut versteht sich als unabhängige Denkfabrik für die Entwicklung systematischer Investmentprozesse und innovativer Anlagelösungen für sowohl private als auch institutionelle Kapitalanleger.
 
Primäre Forschungsgebiete sind einerseits die Aktienselektion und andererseits die Entwicklung ganzheitlicher Asset-Allocation-Lösungen. Ein großer Stellenwert wird dabei der systematischen Risikoreduktion – bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung eines attraktiven Renditepotenzials – eingeräumt. Neben einer „intelligenten“ Diversifikation über unterschiedliche Länder und Assetklassen kommen hierbei auch speziell entwickelte dynamische Asset-Allocation-Strategien zum Einsatz, die auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Die eingesetzte Modellvielfalt reicht dabei von Modellen zur Trend- und Zyklenanalyse bis hin zu Modellen zur Sektorenanalyse und Multifaktormodellen.
 
Die boerse.de Institut GmbH arbeitet eng mit den Schwesterunternehmen TM Börsenverlag AG, boerse.de Finanzportal AG und der boerse.de Vermögensverwaltung GmbH zusammen, agiert jedoch vollständig unabhängig und ist somit keinerlei Restriktionen unterworfen.

In der 1987 gegründeten TM Börsenverlag AG erscheinen fünf Börsendienste, die Abonnenten auf Grundlage erfolgreicher Anlagestrategien mit konkreten Empfehlungen durch das Auf und Ab der Börsen führen.

Die boerse.de Finanzportal AG betreibt Europas erstes Finanzportal (seit 1994), das monatlich von rund 600.000 Anlegerinnen und Anlegern besucht wird, die rund 12 Millionen Seiten aufrufen.

Die boerse.de Vermögensverwaltung GmbH ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassenes Finanzdienstleistungsinstitut.

Das wesentliche Ziel des „Thinktanks“ boerse.de Institut besteht darin, sowohl interne als auch externe Ergebnisse der empirischen Kapitalmarktforschung systematisch hinsichtlich ihrer Robustheit und Praxistauglichkeit zu prüfen, um darauf basierend innovative Portfoliolösungen zu entwickeln, die sich beispielsweise in Zertifikaten oder Investmentfonds umsetzen lassen. So haben Anleger mittlerweile mehr als 200 Millionen Euro in das BCDI-Zertifikat (WKN: DT0BAC) und den BCDI-Aktienfonds (WKN: A2AQJY) investiert.

Und am 22. Oktober wurde der neue boerse.de-Weltfonds (WKN: A2JNZK) an den Börsen eingeführt.